mmc communication

News von Swissinfo

Rex, Roxy, Royal

21 Januar 2017: Wann haben Sie sich das letzte Mal einen Film im Kino angesehen? Die Chance, in der Schweiz ein Lichtspieltheater ganz in Ihrer Nähe zu finden, ist gar nicht so klein. Es sind mehr als 270 Kinos, die wöchentlich ihre Programme zusammenstellen und auf Zuschauer hoffen. Das Buch "Rex, Roxy, Royal" präsentiert dem Leser 111 dieser Kinos, die durch ihre Geschichte, ihr Programm, ihre soziale Funktion oder Architektur herausragen und die einzigartige Vielfalt der Schweizer Kinokultur ausmachen. Sandra Walti ist Gestalterin und arbeitet seit vielen Jahren hinter den Kulissen für den Freien Film Aarau. Sie ist, zusammen mit Tina Schmid, eine der beiden Herausgeberinnen des Buchs. Die Idee dafür trug sie lange mit sich herum und dachte darüber nach, während sie Filme vorführte, das Programm des nächsten Monats mitgestaltete oder nach der Vorführung die Theke der Bar abwischte. Vor ziemlich genau einem Jahr war es dann soweit. Das Konzept der Publikation stand, die Auswahl der Filmtheater ...

Poeten der Werbung

20 Januar 2017: Mit dem Grafiker Karl Gerstner ist der letzte der Gründer der Basler Werbeagentur GGK gestorben. Die GGK stieg zu Beginn der 1960er Jahren innert kürzester Zeit zu einer von Grossfirmen wie IBM, VW und Nestlé umworbenen Agentur auf und mit ihren populären Inseraten für die Fluggesellschaft Swissair prägte sie das Bild der Schweiz im Ausland über Jahrzehnte mit. Verantwortlich für ihren Erfolg war eine kompromisslose Mischung aus ausgefallenen Texten, konsequenter Schweizer Grafik und dem Willen, auch Konsumenten als Leser ernst zu nehmen: Ein Ausflug in die wilden Anfänge der Schweizer Kreativwirtschaft.  Am ersten Tag des Jahres 2017 ist der Schweizer Grafiker Karl Gerstner gestorben und mit ihm auch der letzte von drei grossen Buchstaben: Er war das einzig verbliebene G der GGK. Die Werbeagentur GGK war 1959 von Gerstner und dem Historiker und Schriftsteller Markus Kutter in Basel gegründet worden. 1963 kam mit Paul Gredinger ein weiteres G und ein Architekt hinzu, ...